Zinsniveau für Tagesgeld steigt zaghaft

Dienstag, 10. August 2010 - 12:15 Uhr

Zwei Zinserhöhungen und ein neues Tagesgeldangebot haben im Juli für einen zaghaften Anstieg des Zinsniveaus beim Tagesgeld gesorgt. Während die Bank of Scotland ihre Zinssenkung um 0,10 Prozent bereits nach kurzer Zeit zurücknahm, und die Zinsen für das von ihr angebotene Tagesgeld wieder auf 2,10 Prozent anhob, ging Cortal Consors noch weiter.

Hier wurde der Zinssatz für das Tagesgeld von 3,20 Prozent auf gleich 4,00 Prozent angehoben. Einziger Nachteil, und damit zugleich bitterer Beigeschmack beim Cortal Consors Tagesgeld ist die Bedingung für die hohe Verzinsung des Tagesgeldes: Dieses wird nur bei einem vollständigen Wechsel des Depots gewährt. Für normale Kunden, die lediglich ein Tagesgeldkonto bei Cortal Consors haben möchten, gibt es Zinsen von nur 1,30 Prozent jährlich. Ein Zinssatz also, der eine Tagesgeldanlage bei der Bank derzeit gar nicht lohnenswert macht.

GE Capital Direkt mit Wartezeit – Bank of Scotland mit Startguthaben

Hier ist das neue Tagesgeldangebot der GE Capital Direkt durchaus verlockender – und auch gewinnbringender für Anleger. Mit Zinsen in Höhe von 2,25 Prozent p.a. (Zinssatz gültig bis auf Weiteres) und einer doppelten Absicherung der Tagesgeldanlagen durch die gesetzliche Einlagensicherung und der Mitgliedschaft der GE Capital Direkt im Einlagensicherungsfonds des Bankenverbandes ist hier ein durchaus sehr attraktives Angebot gegeben. Leider sind die Wartezeiten bei Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei der GE Capital Direkt recht lang, weshalb die dort anzulegende Geld vielleicht besser bei einer anderen Bank, ebenfalls als Tagesgeld, angelegt werden sollte, um die Lücke der Wartezeit zu schließen.
Wer hingegen ein Startguthaben von 30 Euro plus guter Zinsen haben möchte, der ist bei der Bank of Scotland gut bedient. Hier gibt es bis zum 23. August noch neben den guten Zinsen in Höhe von 2,10 Prozent p.a. ein Startbonus in Höhe von 30 Euro. Eine lohnende Sache also für Anleger. Weitere Informationen dazu gibt es hier: Bank of Scotland Tagesgeld.

Weitere Beiträge zum Thema: