Zahlreiche Zinssenkungen zum Monatsbeginn

Donnerstag, 1. Juli 2010 - 11:34 Uhr

Der Monat Juli bringt so einige Veränderungen mit sich in Bezug auf die Zinshöhe bei verschiedenen Tagesgeldkonten. Doch nicht nur „Negatives“ ist zu vermelden, auch zwei positive Anmerkungen gibt es, wenn es um das Tagesgeld im Juli 2010 geht.

S-Broker Tagesgeld

Das S-Broker Tagesgeld sinkt mit Wirkung zum heutigen Tage auf 1,5 Prozent. Damit liegt dieses Tagesgeldangebot zwar immer noch auf einem relativ guten Zinssatz, dennoch gibt es andere Zinsangebote, die sich besser lesen – und ebenfalls über eine gute Einlagensicherung abgesichert sind, wie das Tagesgeld der comdirect, das derzeit einen Zinssatz von 2,1 Prozent zu bieten hat.

DAB bank Depotkonto

Wer geglaubt hat, die DAB bank würde die gute Tagesgeldverzinsung für Neukunden nun doch einstampfen, der muss sich angesichts der Ankündigung der heute beginnenden Sommeraktion der DAB eines Besseren belehrt sehen. Die DAB bank bietet für Neukunden ein Depotkonto an, mit neben günstigen Gebühren für das Traden von Aktien zugleich eine sehr gute Verzinsung für das Tagesgeld zu haben ist. Ein Manko des DAB bank Depotkonto

Tagesgeldes ist jedoch, dass der Zinssatz von 2,1 Prozent nur für Einlagen bis zu 10.000 Euro zu haben ist, eine Anlage über diesen Betrag hinaus lohnt sich nicht. Und: Die Verzinsung des Tagesgeldes ist in dieser Höhe nur durch die Kombination Depot und Tagesgeld möglich.

Tagesgeld mit Startguthaben

Die Bank of Scotland hat sich schon in den letzten Monaten immer wieder hervorgetan durch besondere Startguthaben-Aktionen für ihr Tagesgeld. Nachdem zum gestrigen Tage die letzte Aktion auslief, dachte kaum jemand, die Bank of Scotland würde bald eine neue Aktion dieser Art ins Leben rufen. Doch falsch gedacht! Das Tagesgeld der Bank of Scotland gibt es ab heute mit einem Startguthaben von 20 Euro für Neukunden. Der Vorteil dabei: Es kommt nicht auf eine bestimmte Sparsumme an, um das Geld auch zu erhalten. Mit einer Verzinsung von 2,00 Prozent bietet die Bank of Scotland eine der besten Verzinsungen an, die es im Moment auf dem Markt für Tagesgelder gibt.

Ausblick auf die nächsten Wochen

Die Wahrscheinlichkeit ist im Moment groß, dass weitere Banken mit Zinssenkungen nachziehen werden. Dennoch bleiben immer noch genügend attraktive Tagesgeldangebote wie das der comdirect bank und der Bank of Scotland, um gut verzinst schnell verfügbares Geld anzulegen.

Zinserhöhungen wird es aller Voraussicht nach erst wieder geben, wenn die Europäische Zentralbank ihren Leitzins anhebt. Davor ist derzeit kaum mit Erhöhung der Tagesgeld Zinsen zu rechnen.

Weitere Beiträge zum Thema: