Tagesgeldzinsen starten unverändert ins neue Jahr – jetzt von Startguthaben profitieren

Montag, 2. Januar 2012 - 16:16 Uhr

Die Finanzwelt hat sich viel vorgenommen fürs neue Jahr: nach erneuter Senkung des Leizinses und dem Euro in der Krise ist dringend Bedarf nach guten Nachrichten und hohen Anlageerträgen. Die Banken jedoch starten zunächst ohne Zinsänderungen in den Januar. Unser Tipp deshalb: Auch Startguthaben als Anreiz zur Kontoeröffnung in Betracht ziehen. Hier lesen Sie die aktuellen Top-3 Tagesgeldzinsen und Startguthaben.

Langeweile bei den Zinssätzen: MoneYou, Bank of Scotland und DAB Bank sind die alten und neuen Top-3

In Sachen Tagesgeld starten sämtliche Banken aus unserem Vergleich zunächst unverändert ins Jahr 2012. Platz 1 belegt dabei die MoneYou aus den Niederlanden. 2,75% p.a. zahlt das Bankhaus an alle Anleger und auf alle Einlagen. Die hohen Zinsen erhalten Sie bei diesem Angebot mit dem Risiko, ohne Zinsgarantie täglich auch mit einer Zinssenkung rechnen zu müssen.

Nach einem ähnlichen Prinzip agiert die Bank of Scotland. Ohne die Gewähr einer Zinsgarantie werden Sie bei der schottischen Bank zu keinem Zeitpunkt von einem Neu- zu einem Bestandskunden „degradiert“. Dafür erhalten Sie für Ihre gesamte Anlagezeit den unverändert hohen Standardzins von aktuell 2,70%. Bisher sind die Anleger der Bank of Scotland noch nie durch plötzlich sinkende Zinsen für Ihr Risiko bestraft worden. Seit die Bank of Scotland über ihre deutsche Filiale zudem Mitglied im Einlagensicherungsfonds deutscher Banken geworden ist, sind Summen bis zu 250.000 Euro pro Person hier sicher angelegt.

Mit 2,70% p.a. auf einer Höhe mit der Bank of Scotland liegt auch die BMW Bank. Auch sie hält ihren Zinssatz variabel und bietet keine Zinsgarantie. Dafür profitieren Sie hier auch als Bestandskunde von dem guten Zinssatz und der hohen Einlagensicherung der BWM Bank.

Die DAB Bank bietet, wie den großen Werbekampagnen deutlich zu entnehmen ist, ebenfalls 2,75% p.a. Zinsen. Allerdings muss man das Angebot der DAB sehr genau unter die Lupe nehmen, um wirklich einen Vorteil aus dem DAB-Tagesgeld zu schlagen. 2,75% werden nämlich nur auf die ersten 20.000 Euro Einlage gezahlt, darüber liegendes Kapital wird nur noch mit mageren 0,50% verzinst. Dafür ist dieser Wert ohne Wenn und Aber noch bis Ende September 2012 garantiert und wird sich bis dahin nicht verschlechtern. Für Anleger mit kleinerer Summe empfiehlt sich das DAB-Tagesgeldkonto daher durchaus.

Mit Startguthaben einen Extrabonus sichern: Soviel bieten die Banken

Ein kleines Startgeld als Anreiz ein Tagesgeldkonto zu eröffnen – auf diese Strategie setzen aktuell drei Tagesgeldbanken. Die Bank of Scotland schenkt Ihnen für Ihr erstes Tagesgeldkonto 30 Euro Startguthaben, und das ganz ohne Auflagen. Bis spätestens 6 Wochen nach der ersten Einzahlung unabhängig von deren Höhe wird Ihnen das Geld gutgeschrieben. Die Aktion gilt aktuell bis zum 31. Januar.

Ebenfalls bis zum 31. Januar läuft eine Neukunden-Kampagne der VTB Direktbank. Sie überweist mit jeder Eröffnung eines ersten Tagesgeldkontos den Willkommengruß in Höhe von 40 Euro innerhalb von nur einer Woche auf das neue Konto. Das macht Anlegern Freude und motiviert zum fleißigen Sparen.  Das gesamte Guthaben wird desweiteren mit aktuell sehr guten 2,70% p.a. Zinsen verzinst, die Auszahlung erfolgt quartalsweise. Ebenso wie die Bank of Scotland und die MoneYou gewährt die VTB Bank keine Zinsgarantie, zahlt die 2,70%igen Zinsen aber auch für Bestandskunden. Auch hier liegt die Einlagensicherungsgrenze bei 100.000 Euro.

Vom höchsten Wert auf den geringsten, genauer von 50 Euro auf 20 Euro Startguthaben, fällt die ING DiBa. Bis zum 31. März 2012 erhalten Anleger bei der Bank einen Bonus von 20 Euro auf das erste Tagesgeldkonto je Kunde gutgeschrieben. Voraussetzung bei der ING DiBa ist jedoch, dass Sie selbst innerhalb der ersten vier Wochen eine einzelne Summe von mindestens 5.000 Euro als Starteinlage einzahlen. Nur dann bedankt sich das Finanzhaus, indem es nochmals 20 Euro oben drauf legt. Der Zinssatz auf Tagesgeldeinlagen liegt bei der ING DiBa derzeit bei 2,50% für garantierte 6 Monate.

Weitere Beiträge zum Thema: