MoneYou startet als neue Tagesgeld-Bank am deutschen Markt

Montag, 4. Juli 2011 - 16:08 Uhr

Aus den Niederlanden kommt diesen Monat eine erfolgreiche Online-Bank zu uns, die ihr schlichtes aber ertragreiches Tagesgeld-Angebot nun auch von Frankfurt aus den deutschen Kunden anbieten möchte. Wichtigster Bestandteil des Produktes: der Zinssatz von 2,50% p.a. und die transparent und verständliches Philosophie des Angebots.

MoneYou Tagesgeld ist verbraucherfreundlich und renditestark

Der Zinssatz von 2,50% gilt für alle Kunden und auf alle Einlagen ab dem ersten Euro. Auch höhere Beträge vermehren sich mit dem attraktiven Zins, Sie müssen also keine Zinsstaffel fürchten. Bereits 2001 als eine der ersten Banken mit einem Online-Banking Bereich, bietet MoneYou von der Mobile Banking App bis hin zur Einteilung des Kontos auf individuelle Spar-Ziele einige kleine Extras bei der Kontoführung.

Die genauen Zinserträge werden täglich ermittelt und einmal im Quartal gutgeschrieben. Eine Zinsgarantie gibt es nicht, dafür jedoch die Möglichkeit auch als Bestandskunde von MoneYou von weiter steigenden Zinsen zu profitieren. Sollte sich der Zins hingegen verschlechtern, sind Sie auch unmittelbar davon betroffen.

Acht geben müssen Sie allerdings bei der Einlagensicherung, denn die niederländische MoneYou versichert nur Beträge bis 100.000 Euro pro Person bzw. mit 200.000 Euro, wenn Sie das Konto als Gemeinschafskonto mit Ihrem Partner führen. Mit dieser Einschränkung im Blick bietet MoneYou aber ein durchaus konkurrenzfähiges Tagesgeld mit hohen Zinsen und praktischer Kontoführung.

Konditionen von MoneYou im Überblick:

  • 2,50% Zinsen bis 1 Million Euro
  • Gutschrift der Zinsen 1x pro Quartal
  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro bei Kontoführung durch eine Person
  • Einlagensicherung bis 200.000 Euro bei Kontoführung durch zwei Personen
  • Mobile-Banking-Apps für iPad und iPhone
  • Mehr Infos unter www.MoneYou.de

 

Weitere Beiträge zum Thema: