Mindestens 1 Jahr Zinsgarantie und höhere Maximaleinlage beim DAB Depotkonto

Dienstag, 18. Januar 2011 - 8:13 Uhr

Bei der Neueröffnung eines DAB Depotkontos erhalten Kunden gleich zwei Produkte in einem: ein klassisches Tagesgeldkonto und ein Depot zum Wertpapierhandel an der Börse. Doch auch wer das Depot nicht nutzt profitiert bei dem kostenlosen Konto von vielen Vorteilen, denn die DAB Bank zahlt Ihnen 2,10% p.a. Zinsen ab dem ersten Euro und liegt damit unter den Top-3 Anbietern im Vergleich.

Mit einem neuen Aktionsangebot verlängert die DAB die Zinsgarantie auf diesen hohen Zinssatz sogar jetzt schon bis zum Jahr 2012. Wenn Sie noch bis zum 31. März 2011 ein neues Depotkonto eröffnen, werden sich die Zinsen in Höhe von 2,10% für ein Jahr nicht verschlechtern. Sie sind sich jetzt schon sicher und wollen Kunde der DAB werden? Auch dann werden sich die Konditionen für Sie bis zum 31. März 2012 nicht ändern, der Zinssatz bleibt für über 14 Monate konstant. Zudem hebt die DAB die mögliche Maximaleinlage entscheidend an. Statt wie bisher 7.000 Euro können Sie ab sofort 20.000 Euro auf dem Depotkonto ansparen. Erst höhere Einlagen werden mit dem viel geringeren Zinssatz von 0,50% verzinst. Zusammen mit der vierteljährlichen Zins-Auszahlung und der stetigen Verfügbarkeit bedeutet dies ein wirklich gutes Tagesgeld-Angebot.

Bei einem Depotwechsel verschenkt die DAB pures Gold

Wenn Sie das neue Konto außerdem als richtiges Depot nutzen möchten und mit Ihren bisherigen Wertpapieren zur DAB übertragen, schenkt Ihnen die Bank je nach Summe bis zu 50 Gramm Gold. Dafür ist allerdings ein Depotvolumen von 350.000 Euro nötig, für Wertpapiere bis zu 10.000 Euro erhalten Sie ein Gramm des Edelmetalls, für 40.000 Euro sind es 10 Gramm. Der Wert des Goldes liegt nach derzeitigem Stand bei ca. 33,00 Euro pro Gramm ($43,60 USD).

Kontoantrag für DAB Bank Tagesgeld

Weitere Beiträge zum Thema: