EZB hebt Leitzins nach zwei Jahren endlich wieder an –
BoS reagiert als erste Bank mit Zinssteigerung

Donnerstag, 14. April 2011 - 9:44 Uhr

Fast zwei Jahre lang dümpelte der Leitzins, festgelegt von der Europäischen Zentralbank, auf mageren 1,00% vor sich hin. Die Folge waren der erhoffte wirtschaftliche Aufschwung nach der Bankenkriese, aber auch verhältnismäßig niedrige Zinsen auf Geldanlagen wie das Tagesgeld. Vergangene Woche hob die EZB den Leitzins nun erstmalig wieder auf 1,25% an und lässt damit auch auf bessere Zins-Zeiten hoffen.

Die Erhöhung des Leitzinses, die sich nach Meinung von Experten in den kommenden Monaten weiter fortsetzen wird, dient der Preisstabilität und damit dem Erhalt der Kaufkraft und der Inflationsbekämpfung. Während dadurch auch Dispo- und Darlehenszinsen ansteigen werden, profitieren Sparfüchse womöglich schon bald wieder über verbesserte Konditionen auf ihre Sparzinsen.

Bank of Scotland erhöht auf 2,3% Zinsen für Tagesgeldeinlagen

Wieder einmal erweist sich die Bank of Scotland als Vorreiter unter den Anbietern von Tagesgeld-Produkten, denn sie erhöht nach der Entscheidung der EZB als erste ihren aktuellen Zinssatz. Ab dem 21. April erhalten sowohl Neu- als auch Bestandskunden der BoS 2,30% p.a. auf sämtliche Tagesgeldanlagen. Für Managing Director Bertil Bos ist die Zinserhöhung eine Pflicht gegenüber den Kunden: „Wir lösen damit unser Versprechen ein, zeitnah auf geänderte Zinskonditionen zu reagieren. Mit der Anpassung unserer dauerhaft attraktiven Konditionen zählen wir weiterhin zu den zinsstärksten Anbietern am Markt – und das soll auch so bleiben“. Mit der Zinserhöhung steht die BoS damit wieder als alleiniger Spitzenreiter vor der ERGO Direkt in der Vergleichstabelle. Zusätzlich hat die BoS ihren Starterbonus in Höhe von 30 Euro für alle Neukunden bis zum 31. Mai 2011 verlängert.

Nachdem die BoS nun vorgelegt hat, dürfen Anleger für die kommenden Wochen mit weiteren Zins-Änderungen auf Spareilagen rechnen. Bis Ende 2011 besteht auf jeden Fall die Aussicht auf eine deutliche Verbesserung der allgemeinen Konditionen.

Weitere Beiträge zum Thema: