Comdirect Bank senkt Tagesgeldzinsen auf 1,75% p.a.

Montag, 11. Oktober 2010 - 10:49 Uhr

Mit sofortiger Wirkung hat die Comdirect Bank die variablen Zinsen auf das Tagesgeldkonto PLUS gesenkt. Anleger erhalten an heute nur noch 1,75% p.a. bis 5.000 Euro Einlage. Da es sich bei der Anpassung um das attraktivste Angebot innerhalb der Zinsstaffelung handelt, ist schätzungsweise ein Großteil der Tagesgeld-Anleger bei der Comdirect Bank von dieser Zinssenkung betroffen.

Sie verlieren 25 Prozentpunkte und erhalten jetzt nur noch 1,75% p.a. Zinsen bis maximal 5.000 Euro Anlagesumme statt wie bisher 2,00%. Nachdem der Zinssatz bereits Anfang September von 2,10% auf 2,00% gefallen war, gehört das Tagesgeld Plus der Comdirect damit nur noch zum Mittelfeld der Zinsstärksten Anbieter im aktuellen Vergleich.

Auch höhere Anlagen lohnen sich bei der Comdirect nicht, denn ab 5.000 Euro erhalten Sie nur 1,00% p.a., ab 50.000 Euro grade noch 0,50% p.a. Zinsen.  Zwar sprechen eine vierteljährliche Zinsausschüttung und die hohe Einlagensicherung von über 108 Millionen für die Comdirect Bank, doch andere Anbieter wie die DAB Bank oder die ING DiBa bieten Ihnen nach der jüngsten Zinssenkung derzeit bessere Angebote.

Die Zinsen auf das Tagegeld Plus der Comdirect lauten nun wie folgt:

  • Bis 5.000 Euro Einlage: 1,75% p.a.
  • 5.000 bis 50.000 Euro Einlage: 1,00% p.a.
  • Ab 50.000 Euro Einlage: 0,50% p.a.

Weitere Beiträge zum Thema: