1822direkt – Tagesgeld mit maximaler Sicherheit

Bei der 1822direkt handelt es sich um eine Direktbanktochter der großen Frankfurter Sparkasse. Durch diese Zugehörigkeit kommen auch Kunden der 1822direkt in den Genuss des Sparkassen-Stützungfonds, was eine 100% Absicherung des angelegten Geldes bedeutet.

Das Tagesgeld der 1822direkt wird von der Bank als „Tagesgeldkonto“ bezeichnet. Aktuell bietet Ihnen die 1822direkt Zinsen in Höhe 1,00% p.a. Hierbei ist besonders hervorzuheben, dass die Zinsen für Guthaben bis maximal 50.000 Euro gelten. Von 250.000 Euro – 100.000 Euro wird das Tagesgeld noch immer mit 0,50% p.a. verzinst. Ab 100.000 Euro zahlt die Bank 0,40% und ab 500.000 Euro 0,01% p.a.

Die erzielten Zinserträge werden Ihnen jährlich, mit Ablauf des Kalenderjahres, gutgeschrieben. Eine Unterjährige Zinsgutschrift findet nicht statt. Mit den aktuell relativ hohen Zinsen sowie der hohen Absicherung durch die Sparkasse, ist das Tagesgeldkonto der 1822direkt sehr zu empfehlen.

Unterlagen zur Kontoeröffnung

Konditionen für 1822direkt Tagesgeldkonto

Produktname:Tagesgeldkonto
Tagesgeld Zinsen:Bis 50.000 Euro: 1,00% p.a.
Bis 100.000 Euro: 0,50% p.a.
Bis 500.000 Euro: 0,40% p.a.
Ab 500.000 Euro: 0,01% p.a.
Häufigkeit der Zinsgutschrift:Jährlich
Zinsgarantie:Bis zum 01.04.2016
Einlagensicherung:100% durch Sparkasse
Banken Herkunft:Deutschland, Frankfurt
Sonstiges:Auszeichnung als "Beste Tagesgeldbank 2009"