2,25% für ZinsCash Tagesgeld: 1822direkt macht Plätze gut

Freitag, 17. Juni 2011 - 12:12 Uhr

Neukunden dürfen sich bei der Sparkassen-Tochter 1822direkt über höhere Tagesgeldzinsen freuen. Bei der Eröffnung eines neuen ZinsCash-Tagesgeldkontos erhalten Sie ab sofort 2,25% p.a., rund 25 Basispunkte mehr.

Mit dem neuen Konto sichern sich Kunden außerdem eine Garantie auf den Zinswert von 2,50%. Bis zum 15. November sind Sie somit vor unerwartete Zinsschwankungen geschützt. Damit schraubt die 1822direkt erstmals seit November 2010 wieder die Zinssätze nach oben. Zuvor hat die Bank jedoch bereits ihre Zinsstaffel zum Vorteil für Sie garantiert. Der hohe Zinssatz gilt demnach nun bis 250.000 Euro Einlage, erst darüber wird Ihr Guthaben mit dem Standard-Zins von derzeit 1,50% p.a. verzinst.

Beim Kombi-Angebot mit Girokonto oder Depot lohnt ein zweiter Blick

In der aktuellen Tabelle der besten Tagesgeld-Zinssätze rangiert die 1822direkt nun vor der VW Bank und der ING DiBa. Ihr Produktportfolio hat die Bank außerdem um ein Kombi-Angebot aus Tagesgeldkonto ZinsCash und wahlweise Girokonto oder Depot erweitert. Entschließen Sie sich für beide Produkte, profitieren Sie sogar von 2,50% p.a. Tagesgeldzinsen. Diese werden auf der andern Seite nur für die ersten 30.000 Euro Einlagen gewährt, ein zweiter Blick auf das Angebot und rechnerischer Vergleich lohnt sich also.

Weitere Beiträge zum Thema: